Sex mit Exfreundin

Aus Alt wird Neu

Das Verlangen Intimitäten mit jemand zu teilen, überkommt beinahe jeden Menschen von Zeit zu Zeit.
Nur ist es kompliziert für die meisten neue Bekanntschaften zu machen und eine Menge Faktoren behindern das Ausleben vorhandener Triebe.
So greifen viele auf die Option zurück, mit einem ehemaligen Partner anzubandeln und nicht wenige Versuche werden von Erfolg gekrönt.
Bei einer Befragung der Männerwelt, geben viele an Sex mit Exfreundin haben zu wollen oder wenigstens davon zu träumen es erneut darauf ankommen zu lassen.
So stellt sich einem jeden schnell die Frage, warum am Ende einer Beziehung nicht auch die gegenseitige sexuelle Attraktion dahinschwindet.
Was genau ist es also, dass uns suggeriert Sex mit der Ex haben zu müssen?
Sex mit der Ex
Die Trennung vom geliebten Menschen war qualvoll. Der ausbleibende Kontakt, mehr als notwendig. Irgendwann kriecht man jedoch wieder aus seinem Schneckenhaus heraus und es kommt wie es kommen musste. Es passiert genau das, was man versucht hat zu vermeiden, man trifft auf den Ex-Partner. Aus anfänglicher Distanz entwickelt sich ein Gespräch und die alte Glut wird durch frischen Wind neu entzündet. Momente aus alten Zeiten werden wieder zum Leben erweckt und schneller als man sich versieht, hat man Sex mit der Ex. Vergangene Debatten über Standpunkte, Eifersucht und Alltagssorgen sind vergessen, bestehend bleibt nur die Gier nach vertrauter Haut und ehe man sich versieht hat man Sex mit der Ex.
Früchte vom verbotenen Baum
In der Gesellschaft wird das Thema, Sex mit Exfreundin häufig tabuisiert. Da wenige Beziehungen im einvernehmen beider Personen beendet werden, besteht meistens das Verlangen einer Seite die vergangene Beziehung wieder aufleben zu lassen. Das Spiel mit den Gefühlen des Ex-Partners gilt hierbei dennoch als unfein und Sex mit Exfreundin sollte strikt unterlassen werden. Die Hoffnung, welche durch körperliche Nähe gemacht wird, impliziert für viele eine neue Chance und es fällt schwer zwischen Sex und vergangenen Emotionen zu trennen.
Für eine Legitimation der eigenen Schwäche, lassen sich viele verschiedene Gründe aufzählen.
Die Vertrautheit, welche man über den gesamten Beziehungszeitraum gesammelt hat, sorgt dafür das anfängliche Hemmungen einen selbst nicht blockieren. Es fällt leichter mit etwas wieder aufzugreifen, was einem bereits bekannt ist.
Das Spiel mit den Gefühlen
Das ein Mann nach einer Trennung, durch Sex mit Exfreundin wieder zu ihr finden, gilt als relativ unwahrscheinlich. Nichtsdestotrotz tappen viele in die Falle und haben letztendlich Sex mit der Ex. Das dies ein Spiel mit dem Feuer ist, wird jedem relativ schnell klar.
Verletzte Gefühle sind in seltensten Fällen durch Sex mit Exfreundin wieder zu flicken und die daraus resultierenden Konsequenzen meist unabsehbar groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.